greenXmoney

Welches Ziel verfolgt greenXmoney mit seiner Handelsplattform?

Das Ziel von greenXmoney ist es, jederzeit für jedermann eine Beteiligung an grüner Energiegewinnung zu ermöglichen. Wir wollen jedem die Möglichkeit bieten, die Energiewende selbst aktiv mit zu gestalten und von dieser zu profitieren – ökologisch und finanziell. Hierfür bringen wir die Eigentümer von Energieanlagen und Bürger zusammen. Wir sind das "grüne Netzwerk". Über unsere Plattform wird der Ertrag der erneuerbaren Energieanlagen gehandelt. Zusätzlich kann jeder Nutzer seine individuelle Energiebilanz erstellen, wobei jeder Kauf sehr übersichtlich in einem virtuellen Kraftwerk dargestellt wird und jederzeit einfach weiterverkäuflich ist.

Wie bietet greenXmoney ausreichend Transparenz für seine Kunden?

Unser Risikomanagement legt insbesondere Wert auf folgende Punkte:

1.   Sie erwerben den Ertrag einer Energieanlage. Es besteht zumeist die Möglichkeit, die Anlagenleistung über ein Monitoringsystem zu verfolgen.

2.   Über das Risikoinformationsblatt erhalten Sie Informationen über die technischen und kaufmännischen Kriterien der Energieanlage.

3.   Sämtliche Geldströme werden über Treuhandkonten abgewickelt.

4.   Der Kunde hat bei uns immer einen eigenen Ansprechpartner.

5.   Wir bieten eine transparente und günstige Preisgestaltung.

Wo finde ich die AGB?

 Klicken Sie einfach hier.

Ich erhalte bei einem Kauf über greenXmoney feste Erträge. Dies, obwohl Produktion von Energieanlagen nicht immer konstant ist. Wie ist das möglich?

Der Eigentümer der Energieanlage ist verantwortlich für die festen Erträge und garantiert diese. Dazu kalkuliert er den zu erwartenden Ertrag sehr sorgfältig und sorgt durch verschiedene Maßnahmen für eine möglichst hohe Ertragssicherheit. Welche Maßnahmen im Einzelfall ergriffen wurden (z.B. ob ein Ertragsgutachten angefertigt wurde oder mit dem Anlagenbauer eine Performance-Ratio-Vereinbarung vorliegt oder auch eine Ertragsausfallversicherung abgeschlossen wurde), finden Sie im Risikoinformationsblatt.

Es kann jedoch niemals der gesamte erwartete Ertrag über greenXmoney angeboten werden. Sämtliche laufenden Kosten und ein Ertragsschwankungspuffer werden abgezogen. Auf Basis dieses Restbetrages kann der Betreiber die Höhe der garantierten Erträge ermitteln und anbieten.

Was ist „Mein Kraftwerk“?

Ihr virtuelles Kraftwerk ist gewissermaßen Ihr „Wattpapier-Depot". Hier finden Sie alle Informationen zu der Leistung und dem Jahresertrag aller Energieanlagen, von denen Sie "Wattpapiere" erworben haben. Des Weiteren behalten Sie hier Ihre jährlichen Erträge im Blick. Wenn Sie die Daten zur Berechnung Ihrer persönlichen Energiebilanz eingetragen haben, können Sie anhand konkreter Zahlen ermitteln, wie positiv sich Ihre Beteiligung an erneuerbaren Energien auf die Umwelt auswirkt.

Was bedeutet das zum Teil grün eingefärbte X bei „Meine Energiebilanz“?

Der grüne Anteil im X  gibt an, wie Sie persönlich sich gegenüber Ihrer Umwelt verhalten. Je mehr "Wattpapiere" Sie besitzen, desto größer wird der grüne Farbanteil in Ihrem X. Ein komplett grün gefärbtes X macht Sie zum greenXman oder zur greenXwoman. Sie produzieren dann genauso viel Energie wie Sie verbrauchen.

Welche Gebühren fallen für Käufer an?

Orderentgelt*
1,5 % zzgl. MwSt. der Kaufsumme bei Abschluss oder Übernahme eines Forderungskaufvertrages ("Wattpapier"), mindestestens jedoch 20,- €

Verwaltungsgebühr**
0,2 % zzgl. MwSt. halbjährlich auf (Rest-) Wert des "Wattpapiers"

Weiterverkaufsgebühr*
20,- € zzgl. MwSt. 

*    Orderentgelt/ Weiterverkaufsgebühr wird bei Privatpersonen steuerfrei berechnet
**  Restwert ist die Kaufsumme abzüglich erfolgter Ertragszahlungen

Warum wird zusätzlich eine Verwaltungsgebühr erhoben?

Die Verwaltungsgebühr von 0,2 % zzgl. MwSt. wird halbjährlich auf den verbleibenden Restwert des "Wattpapiers" erhoben. Sie dient der Bezahlung der Treuhänderkosten. Auf diese Weise wird die treuhändische Abwicklung der Ertragszahlungen über die gesamte Vertragslaufzeit gesichert, auch für den Fall, dass die greenXmoney.com GmbH nicht mehr existiert. Unabhängig vom Kaufzeitpunkt wird die Gebühr immer für das komplette Halbjahr berechnet.

Wichtig: Die Verwaltungsgebühr ist in der Effektivrenditeberechnung bereits berücksichtigt. D.h. die angegebene Rendite des Kaufs versteht sich bereits abzüglich der Gebühr.

Wann erhält der Käufer sein Geld zurück?

Die Ausschüttungen der Erträge erfolgen zweimal jährlich. Für das 1. Halbjahr erfolgt die Ausschüttung bis Ende Juli desselben Jahres und für das 2. Halbjahr erfolgt die Ausschüttung bis Ende Januar des darauf folgenden Jahres. Ausgezahlt wird jeweils die per Forderungskauf erworbenen Einspeiseerlöse des verganenen Halbjahres. Die Verwaltungsgebühren (0,2 % zzgl. MwSt.) sind von diesem Betrag bereits abgezogen.

Sollten Sie Ihr "Wattpapier" erfolgreich weiterverkauft haben, d. h. sollten Sie jemanden gefunden haben, der in den Forderungskaufvertrag ("Wattpapier") eintritt, dann erhalten Sie ebenfalls das Geld zurück, was wiederum über unsere Treuhandkonten verwaltet wird. Weil jedoch der Käufer mit dem Sie den Weiterverkauf abgeschlossen haben, ein 14-tägiges Widerrufsrecht hat und greenXmoney zweimal monatlich die abgeschlossenen Verträge abrechnet, kann die Auszahlung bis zu 4 Wochen in Anspruch nehmen. Die Gebühren für den Weiterverkauf in Höhe von 20,- Euro zzgl. MwSt. sind von der Auszahlung bereits abgezogen.

Weiter Details zum "Wattpapier" finden Sie hier...

Was ist, wenn ich bereits eine Energieanlage besitze, und ich die Energieproduktion in meiner Energiebilanz berücksichtigen möchte?

In Ihrem Profil unter der Frage zum Stromverbrauch, berücksichtigen Sie bitte die erzeugten Kilowattstunden. Wenn Sie mehr elektrische Energie erzeugen als Sie verbrauchen, können Sie hier auch negative Werte einstellen. Somit bleibt Ihre Energiebilanz genau nachvollziehbar.

Sehe ich alle Informationen eines Projektes, ohne dass ich registriert bin?

Nein, die beigefügten Dokumente einer Energieanlage sind erst nach der Registrierung vollständig sichtbar. 

"Wattpapiere"

Was ist ein "Wattpapier"?

Den Vertrag, mit dem die Erträge von erneuerbaren Energieanlagen gekauft werden können, nennen wir „Wattpapier“. Der Name „Wattpapier“ ist ein Trademark der greenXmoney.com GmbH. Hier finden Sie alle relevanten Informationen zu "Wattpapieren". 

Hier können Sie sich ein Muster "Wattpapier" ansehen und Hier können Sie sich einen Muster-Forderungsvertrag ("Wattpapier") ansehen.

Wie kann ich meine "Wattpapiere" weiterverkaufen?

Die Erträge werden immer für einen bestimmten Zeitraum verkauft. Sollten Sie vor Ablauf dieses Zeitraums den Ertrag auf einen Dritten übertragen wollen, können Sie diesen auf unserer Handelsplattform wieder anbieten. Alle Transaktionen, die über unsere Plattform getätigt werden, laufen über Treuhandkonten. Den Weiterverkaufspreis legen Sie selbst fest und können zudem Ihr Weiterverkaufsangebot auf verschiedenen Plattformen posten, wie zum Beispiel auf Facebook.

Weitere Informationen finden Sie hier...

Handelt es sich bei einem "Wattpapier" um eine Aktie oder eine Anleihe?

Weder noch, als "Wattpapier" bezeichnet man den Forderungskaufvertrag, mit dem Sie sich die Rechte am Ertrag von Energieanlagen sichern können.

Betrifft ein "Wattpapier" grüne Energie im Allgemeinen oder eine konkrete Anlage?

Sie erwerben den Ertrag einer konkreten Energieanlage. Das hat den Vorteil, dass Sie sich z.B. eine Solar- oder Windkraftanlage auf der Handelsplattform auswählen können, Sie wissen wo sich die Anlage befindet und wer der Eigentümer ist. Nach Ihrer Registrierung können Sie unter „my green money"  „Ihre" Energieanlagen und Ihre Energiebilanz stets im Blick behalten.

Risiken und Sicherheiten

Worin bestehen die Risiken bei einem Kauf und welche Sicherheiten bietet greenXmoney?

Was für jede Beteiligung gilt, gilt auch für den Erwerb eines „Wattpapiers“: Risiken bestehen immer. Welche dies sind und welche Maßnahmen ergriffen werden, um diesen entgegenzutreten, erfahren Sie hier...

Besteht das Risiko des Totalausfalls?

Auch ein Kauf über greenXmoney kann keine 100% Sicherheit garantieren. Ein Totalverlust der Kaufsumme ist möglich. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Risiken und Sicherheiten eines Kaufs über greenXmoney.com.

Wie wird ein "Wattpapier" im Falle der Insolvenz des Vertragspartners behandelt?

Diese Frage haben wir durch die in insolvenzrechtlichen Fragen renommierte Kanzlei Wellensiek beantworten lassen. Das Kurzgutachten finden Sie hier...

Was geschieht aus Käufersicht, wenn nicht 100 % der Gesamtsumme einer Anlage erreicht werden?

Da es bei greenXmoney keine Fundingschwelle gibt, haben Sie keinen Nachteil, sollte die Zielsumme der Anlage, von der Sie Erträge erwroben haben, nicht erreicht werden. Jedes einzelne "Wattpapier" ist ein ab dem Abschlusstag gültiger Vertrag, egal, ob die Gesamtsumme erreicht wird oder nicht.

Für Eigentümer von Energieanlagen

Wie kann ich meine Stromerträge bei greenXmoney anbieten?

Haben Sie Interesse daran, bankenfrei und ohne den Verkauf Ihrer Energieanlage Kapital zu generieren? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Alles Wissenswerte finden Sie hier...

Welche Grundvoraussetzungen müssen für den Verkauf von Erträgen gegeben sein?

  1. Sie sind Eigentümer einer Bestandsanlage, die aus regenerativen Quellen Energie produziert (PV-, Windkraft-, Biogasanlage Wasserkraftwerk etc.)
  2. Sie verfügen über eine vertraglich garantierte Einspeisevergütung für den Strom Ihrer Anlage
  3. Ihre Stromerträge sind nicht an Dritte abgetreten (z.B. an Banken)

Wie kommt ein Angebot zustande?

Das Angebot entwickeln Sie mit unserer Unterstützung. Das Ziel ist es, den potentiellen Käufern eine attraktives Angebot bei einer überschaubaren Laufzeit zu bieten. Sie stellen eine Anzahl von Stromerträgen gemessen in Kilowattstunden zum Verkauf. Die maximal anbietbare Summe an Erträgen errechnen wir aus Ihrem jährlichen Gesamterlös des eingespeisten Stroms. Hiervon ziehen Sie Ihre betrieblichen Kosten ab und rechnen einen Ertragspuffer ein. Somit ergibt sich der Maximalbetrag, der Ihnen zur Rückzahlung der über greenXmoney angebotenen Erträge zur Verfügung steht.

Welche Unterlagen benötigt greenXmoney?

Grundsätzlich gilt: je mehr Unterlagen Sie uns geben, desto besser. Im Mindesten benötigen wir aber den Einspeisevertrag, Versicherungsnachweise, eine Kalkulationen der Erträge und aussagekräftige Fotos der Energieanlage. Wenn Sie darüber hinaus Gutachten, Zeitungsartikel oder weitere Unterlagen haben, sind wir immer dankbar. Je mehr Details ein Angebot aufweist, umso höher sind die Chancen, dass es angenommen wird.

Wann erhalte ich die Einnahmen aus dem Verkauf der Stromerträge?

Nachdem ein Käufer die Stromerträge erworben hat, muss eine zweiwöchige Widerrufsfrist verstreichen. Nach dieser Frist überweist unser Treuhänder in jeder Monatshälfte einmal die gesammelten Verkaufsbetrag. Je nach Zeitpunkt des Kaufs kann es bis zu vier Wochen dauern, bis das Geld vom Treuhänder weitergeleitet wird. Es gibt allerdings keine Garantie, dass Sie auf greenXmoney Stromerträge Ihrer Photovoltaik-Anlage verkaufen. Dies hängt davon ab, wie attraktiv Ihr Angebot ist.

Wie kann ich meine Angebote bewerben?

greenXmoney möchte die Geschichte der Energiewende durch die Augen der Akteure erzählen. Je mehr Informationen Sie uns zukommen lassen, desto besser ist dies möglich. Unser Online-Redakteur wird ein Interview mit Ihnen führen, um die Anlage und auch Sie als Betreiber vorzustellen. Dabei ist es wichtig, dass Sie uns gelungene Fotografien der Photovoltaik-Anlage bereitstellen. Gut kommt es erfahrungsgemäß auch an, wenn Sie den potenziellen Käufern schon vorab die Möglichkeit einräumen, sich in die Fernüberwachung einer Energieanlage einzuloggen. Schließlich kann es hilfreich sein, wenn Sie im Bekanntenkreis oder über soziale Netzwerke auf das Angebot hinweisen. Wenn Sie wollen, werden wir Ihnen dazu gerne auch kostenlos Flyer zukommen lassen.

Welche Kosten entstehen für mich?

Für das Einstellen einer Energieanlage auf unsere Plattform schließen Sie mit uns einen Nutzungsvertrag. Pro Vertragsabschluss über greenXmoney.com, fallen für den Eigentümer der Energieanlage 2% der Kaufsumme Nutzungsentgelt zzgl. Mehrwertsteuer an. Bei einem Kauf von 500 € wären dies 11,90 €, wodurch entsprechend 488,10 € von dem Treuhandkonto an Sie überwiesen werden würden.